Samstag, der 21. Juli 2018 | 10:01 Uhr- TuS "Einigkeit" Hillegossen - Startseite
Herzsport
 


Mein TuS Blog
BFD Blog

 
TuS IV Meister der 3. Kreisklasse 6er-System und Aufsteiger in die 2. Kreisklasse
Klick für GroßansichtIm Juni 2017 hatten nur 8 Vereine des Kreises Bielefeld-Halle Mannschaften für das 6er-System in der 3. Kreisklasse gemeldet, die um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse spielen wollten. Um die Zahl der Spiele zu erhöhen, wurde vereinbart, dass zum Abschluss der Vorrunde nach den Meisterschaftsspielen ein (bedeutungsloser) Ligapokal ausgespielt wird, nach Abschluss der Saison die beiden Tabellenersten als Aufsteiger feststehen, die Meisterschaft jedoch im Playoff-Modus unter den vier besten Mannschaften ausgespielt wird.
Am 7. März waren die Spiele um die Tabellenplätze in der 3. Kreisklasse abgeschlossen, TuS IV belegte Tabellenplatz 1 mit einem Punkt Vorsprung vor ESV Bielefeld VI, diese beiden Mannschaften standen fest als Aufsteiger in die 2. Kreisklasse.
Um die Meisterschaft ging es in der abschließenden Playoff-Runde, TuS IV hatte den Vorteil, bei den Spielen als Tabellenerster Heimrecht zu haben. Gegen den Tabellenvierten SC Bielefeld II gelang mit einem deutlichen 9:1-Sieg der Einzug ins Finale, der Tabellenzweite ESV Bielefeld VI tat sich beim 9:5-Sieg über den Tabellendritten SC Halle III erheblich schwerer. Am 18. April standen sich somit die beiden Tabellenersten nach den Meisterschaftsspielen in Hillegossen im Endspiel um die Meisterschaft der 3. Kreisklasse 6er-System gegenüber.
Mannschaftskapitän Olaf Lindemann nutzte für die Mannschaftsaufstellung alle Möglichkeiten der Wettspielordnung aus, um eine möglichst schlagkräftige Mannschaft an die Tische zu bringen. Gerd Möller verzichtete für das gleichzeitig stattfindende vorletzte Spiel von TuS III auf Dirk Milnik und für Dirk Wipijewski, der auf Silberhochzeitsreise im sonnigen Süden weilte, spielte Matthias Thiessen von TuS V.
Wenn das komplizierte System, mit dem die Meisterschaft der 3. Kreisklasse ausgespielt wurde, auch Spannung bis zum Saisonende bezweckt hat, hat das System diesen Sinn tatsächlich erfüllt. ESV VI stellte seine drei Doppel taktisch geschickt auf und lag nach den drei Eingangsdoppeln mit 1:2 in Führung. In den folgenden ersten sechs Paarkreuzspielen gewann immer der untere gegen den höher eingestuften Spieler, es blieb bei einer Führung von ESV VI mit 4:5. Von diesen neun Spielen gingen fünf über die volle Distanz von 5 Sätzen, in vier der Fünf-Satz-Spiele verließen die ESV-Spieler als Sieger den Tisch, nur Dirk Milnik konnte eines dieser langen Spiele gewinnen. Als im ersten Spiel der zweiten Paarkreuzrunde Olaf Lindemann das Spiel der Spitzenspieler gegen Volkan Düz glatt mit 0:3 verlor, schien ESV VI auf der Siegerstraße zu sein.
Die nächsten drei Spiele gingen dann allerdings alle an den TuS: Dirk Milnik und Freddie Krüger gewannen beide auch ihre zweiten Einzelspiele, Roger Barczyk gewann in vier Sätzen, davon zwei Sätze mit 12:10, TuS IV lag danach erstmals an diesem Abend mit 7:6 in Führung. Auch das nächste Spiel ging an den TuS: Ralf Strotherm gewann sein Spiel in 5 Sätzen gegen Werner Binner, somit hatte TuS IV 8 Spiele gewonnen und zumindest ein Unentschieden war erreicht.
Nach diesem Spiel herrschte Hochbetrieb über dem Spielbericht, es wurde gerechnet. Vor den beiden abschließenden Spielen betrug das Satzverhältnis wegen der vielen erst im fünften Satz verlorenen Spiele 32: 23. Selbst wenn die beiden letzten Spiele mit 0:3 verloren gingen, hatte ESV VI bei einem Unentschieden das schlechtere Satzverhältnis, TuS IV hatte die Meisterschaft im Sack!
Das letzte Einzelspiel verlor Matthias Thiessen in fünf Sätzen, aber im Abschlussdoppel hatte ESV VI wegen der taktischen Aufstellung seiner Doppel keine Chance. Glatt in drei Sätzen gewannen Olaf Lindemann und Roger Barczyk das Entscheidungsdoppel, nach mehr als drei Stunden Spielzeit waren sowohl Meisterschaft als auch das Spiel mit 9:7 gewonnen!
Rolf - am 19.04.2018
 
TuS Kalender
 Juli - 2018 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
frei
2
frei
3
frei
4
frei
5
frei
6
frei
7
frei
8
frei
9
frei
10
frei
11
frei
12
frei
13
frei
14
frei
15
frei
16
frei
17
frei
18
frei
19
frei
20
frei
21
frei
22
frei
23
frei
24
frei
25
frei
26
frei
27
frei
28
frei
29
frei
30
frei
31
frei

Anerkannte BDF Einsatzstelle

Kinderfreundlicher Sportverein
Geschäftsstelle

TuS Einigkeit Hillegossen
Detmolder Str. 566
33699 Bielefeld
Tel.: 0521/3296505
Fax.: 0521/3296507
info@tus-hillegossen.de

Öffnungszeiten:
Di. & Do. von 17:30 - 19Uhr


Datenschutz - Impressum - Login